Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich:
Für alle Angebote, Aufträge, Bestellungen und Vereinbarungen mit der Firma Samed GmbH Dresden und für alle Angebote, Bestellungen und Aufträge werden nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen zugrunde gelegt.

 

2. Bestellung:
Die Bestellung ist unwiderruflich und rechtsverbindlich. Durch Annahme unserer Auftragsbestätigung erklären Sie sich mit unseren Geschäftsbedingungen einverstanden, soweit nicht schriftlich Abweichendes vereinbart wurde.

 

3. Auftragsbestätigung:
Auf Grund von formularmäßigen Einkaufsbedingungen erteilte Aufträge gelten auch, wenn wir diese nicht ausdrücklich ablehnen, stets als zu unseren Geschäftsbedingungen zustande gekommen, es sei denn, dass der Käufer sofort widerspricht.

 

4. Liefer- und Leistungspflicht:
Wir übernehmen keine Gewähr für die Einhaltung bestimmter Lieferfristen. Lieferbehinderungen, die bei uns oder unseren Vorlieferanten ohne unser Verschulden eintreten (z. B. infolge höherer Gewalt), entbinden uns für die Dauer der Behinderung von unserer Lieferpflicht.

 

5. Gefahrenübergang:
Versand und Transport erfolgt grundsätzlich auf Gefahr des Käufers.

 

6. Reklamationen und Gewährleistung:
Für Zulässigkeit und Wirksamkeit etwaiger Mängelrügen gelten die gesetzlichen Vorschriften, wenn die Mängelanzeige innerhalb einer Woche, gerechnet ab Empfang der Ware durch den Käufer, bei uns eingeht. Beanstandungen, die nach Ablauf dieser Frist erhoben werden, begründen Gewährleistungsansprüche nur, wenn der Käufer die sachgemäße Verwendung des gelieferten Gerätes bis zur Erhebung der Mängelrüge nachweist und uns unbeschränkt Gelegenheit zur Überprüfung der noch vorhandenen Geräte gibt.
Unsere Haftung für Dritt- und Folgeschäden ist in jedem Falle ausgeschlossen.

 

7. Verpackung/Transportkosten:
Lieferung erfolgt ab Lager Dresden. Die Transportkosten werden in Rechnung gestellt. Verpackungskosten bei Großlieferung 9,60€, Kleinlieferung 5,90€.

 

8. Zahlungsbedingungen:
Rechnungen innerhalb Deutschlands sind zahlbar per Vorkasse mittelts Überweisung nach Rechnungserhalt. Internationale Rechnungen sind per Vorkasse in Form von Überweisung zu begleichen.
Bei Überschreitung des Zahlungszieles werden für die Zeit vom Fälligkeitstag bis zum Zahlungseingang 3 % Verzugszinsen pro Monat berechnet. Ebenso sind alle Mahn- und auch die tarifmäßigen Kosten der Einschaltung eines konzessionierten Inkassobüros oder Rechtsanwalts zu ersetzen.

 

9. Eigentumsvorbehalt:
Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller uns gegen den Käufer aus diesem und anderen Verträgen zustehenden Forderungen unser Eigentum. Im Falle einer Weiterveräußerung der Ware gilt die durch Weiterveräußerung entstandene Forderung mit dem Augenblick der Entstehung als abgetreten.

 

10. Erfüllungsort, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht:
Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen, sowie Gerichtsstand ist für beide Teile Dresden.

 

11. Allgemeines:
Alle Preisangaben erfolgen netto. Die jeweilige gesetzlich gültige Mehrwertsteuer ist gesondert ausgewiesen.

 

12. Stornierung einer Bestellung:
Wird eine rechtsverbindliche Bestellung seitens des Käufers storniert oder die Lieferung nicht angenommen, so wird für diesen Auftrag eine 30%ige Stornogebühr berechnet.

 

13. Diese Geschäftsbedingungen sind ein integrierter Bestandteil des Lieferauftrages oder der Bestellung des Käufers.