Datenschutz

Stand: 23. Mai 2018

 

a) Datenschutzerklärung für Samed-Dresden.de und Samed-Dresden.com


Samed GmbH Dresden (nachfolgend nur „Samed“) ist Betreiber der Webseiten samed-dresden.de sowie samed-dresden.com. Wir möchte Sie in der nachfolgenden Datenschutzerklärung darüber informieren, in welchem Umfang Daten bei der Nutzung unserer Webseiten erhoben und zu welchem Zweck diese Daten verwendet werden.


Weiterhin möchte Samed aufzeigen, welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen. Bitte beachten Sie: Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Seiten www.samed-dresden.de, www.samed-dresden.com inklusive etwaiger Unterseiten (wie beispielsweise www.samed-dresden.de/[xy] / www.samed-dresden.com/[xy]) und Subdomains (wie beispielsweise [xy].samed-dresden.de / [xy].samed-dresden.com).

 

Verantwortlichkeit für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Samed ist für die Einhaltung der Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) als verantwortliche Stelle i.S.d. DSGVO/BDSG zuständig.

 

Was sind personenbezogene Daten?


Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z. B. Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum (sofern angegeben). Statistische Informationen, die mit Ihnen weder direkt noch indirekt in Verbindung gebracht werden können – wie z. B. die Anzahl der Nutzer einer Seite – sind keine personenbezogenen Daten.

 

Allgemeines zur Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten im Rahmen von samed-dresden.de und samed-dresden.com


Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichern die Webserver zum Zweck der Systemsicherheit standardmäßig und temporär die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuches, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen.

 

Dieser Datensatz besteht aus:


• der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
• dem Namen der Datei,
• dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
• der übertragenen Datenmenge,
• dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
• der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
• der IP-Adresse des anfragenden Rechners verkürzt um die letzten drei Stellen.

 

Diese Daten werden gemäß Telemediengesetz (TMG) anonymisiert gespeichert. Die Erstellung von personenbezogenen Nutzerprofilen ist damit ausgeschlossen. Diese Daten werden nach dem Ende der Verbindung gelöscht oder anonymisiert.

 

Webseitenanalyse / Tracking

 

Cookies: Wir setzen in einigen Bereichen unserer Webseite so genannte Cookies ein, bspw. um Präferenzen der Besucher erkennen und die Webseite entsprechend optimal gestalten zu können. Dies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit einer Webseite. Cookies helfen uns ebenfalls bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetangebots. Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte eines Besuchers abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Besuchers zu identifizieren. Zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung setzen wir permanente Cookies ein. Ferner verwenden wir so genannte Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Wichtig: Wenn Sie die Nutzung von Cookies völlig ausschließen, können Sie einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht verwenden. Wir verwenden auf unserer Webseite folgende vier Kategorien von Cookies:

 

• unbedingt notwendige Cookies
• Performance Cookies
• Funktionalitäts-/ Personalisierungs-Cookies
• Targeting Cookies.

 

Unbedingt notwendige Cookies: Diese Cookies sind notwendig, damit Sie sich auf der Webseite bewegen und ihre Funktionen nutzen können, etwa beim Zugriff auf passwortgeschützte Bereiche. Ohne diese Cookies können wir bestimmte von Ihnen angeforderte Dienste nicht für Sie bereitstellen. Wir verwenden unbedingt notwendige Cookies, um registrierte Benutzer eindeutig zu identifizieren, damit diese während ihres Aufenthalts und bei erneuten Besuchen der Webseite erkannt werden.

 

Performance Cookies: Diese Cookies erfassen Informationen darüber, wie Besucher eine Website nutzen, zum Beispiel, welche Seiten sie am Häufigsten aufrufen und ob sie Fehlermeldungen von Websites erhalten. Diese Cookies erheben keine Daten, anhand derer Besucher identifiziert werden können. Alle mit Hilfe dieser Cookies erhobenen Informationen sind anonym und dienen ausschließlich dazu, die Funktionalität und den Service der Website zu verbessern. Wir verwenden Performance Cookies daher, um Statistiken darüber zu erstellen, wie unsere Webseite genutzt wird und zu sehen, wie effektiv unsere Werbekampagnen sind.

 

Funktionalitäts-/ Personalisierungs-Cookies: Diese Cookies ermöglichen es Webseiten, sich an frühere Angaben eines Besuchers zu erinnern (z.B. Sprache), um optimierte, auf den Besucher zugeschnittene Features anzubieten. Diese Cookies dienen auch dazu, Einstellungen beizubehalten, die Sie auf der Webseite vornehmen (z.B. Schriftart oder -größe und andere vom Nutzer anpassbare Optionen). Zudem dienen sie zur Bereitstellung von Ihnen angeforderten Diensten, etwa wenn Sie ein Video anschauen möchten. Diese Cookies sind nicht in der Lage, Ihre Browser-Aktivitäten auf anderen Webseiten zu verfolgen. Sie erfassen keinerlei Informationen über Sie, die für Werbezwecke verwendbar sind und können nicht nachvollziehen, wo Sie im Internet außerhalb unserer Webseite waren. Wir verwenden Funktionalitäts-/ Personalisierungs-Cookies daher, um Sie bei einem erneuten Besuch unserer Webseite wiederzuerkennen und um Inhalte zu personalisieren und Ihre Einstellungen zu speichern (zum Beispiel die von Ihnen bevorzugte Sprache).

 

Targeting Cookies: Diese Cookies werden verwendet, um Werbung noch gezielter auf Sie und Ihre Interessen abzustimmen. Sie dienen auch dazu einzuschränken, wie oft Sie eine Werbeanzeige zu sehen bekommen, die Wirksamkeit einer Werbekampagne zu messen und das Verhalten von Personen nach dem Betrachten einer Anzeige zu verstehen. Targeting Cookies werden üblicherweise von Werbenetzwerken mit der Zustimmung des Webseiten-Betreibers auf dessen Seiten platziert. Sie erkennen, dass der Nutzer eine Webseite besucht hat und geben diese Information an andere, z.B. werbebetreibende Unternehmen, weiter. Oft sind sie mit einer Webseiten-Funktionalität verknüpft, die von diesem Unternehmen bereitgestellt wird. Wir verwenden Targeting Cookies daher, um eine Verknüpfung mit sozialen Netzwerken herzustellen, die dann die Informationen über Ihren Besuch weiterverwenden können, um die Werbung auf anderen Webseiten gezielt auf Sie zuzuschneiden, und um den von uns genutzten Werbenetzwerken Informationen über Ihren Besuch zur Verfügung zu stellen, damit Ihnen so später auf der Grundlage Ihres Browsing-Verhaltens genau die Werbung vorgestellt werden kann, die Sie potenziell auch wirklich interessiert.

 

Erfasst werden Informationen über Ihre Aktivitäten auf dieser Webseite (z.B. Surfverhalten, besuchte Unterseiten des Internet-Angebots). Sämtliche Nutzungsdaten werden unter Verwendung eines Pseudonyms gespeichert, sodass eine persönliche Identifikation grundsätzlich ausgeschlossen ist. Generell können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „Keine Cookies akzeptieren“ wählen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie vor dem Setzen von Cookies fragt, ob Sie einverstanden sind. Schließlich können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte den Hilfeseiten Ihres Browsers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen der Webseite führen.

 

Kontaktformular

 

Um mit uns Kontakt aufzunehmen, können Sie das Kontaktformular verwenden. Zur Nutzung des Kontaktformulars benötigen wir folgende Angaben:


• Nachname, Vorname
• E-Mail-Adresse,
• Kontaktanlass,
• Nachricht.

 

Weitere Angaben wie Firma, Anschrift, Telefon- und Faxnummer können Sie uns mitteilen, müssen dies jedoch nicht. Ihre Daten verwenden wir, um Ihre Anfrage zu beantworten und gegebenenfalls für die Zusendung von gewünschtem Informationsmaterial. Die Übertragung der durch Sie eingegebenen Daten erfolgt über eine gesicherte https-/ SSL-Verbindung. Ihre Daten werden nach Abschluss der Bearbeitung innerhalb von 90 Tagen gelöscht, sofern nicht aus Gründen der Nachweisbarkeit, der Kundenbetreuung oder gesetzlicher Aufbewahrungsfristen eine längere Aufbewahrung geboten ist.

 

YouTube und Facebook

 

Auf unserer Webseite finden Sie Links zu den Social Media-Diensten von Facebook und YouTube. Links zu den Internetseiten der Social Media-Dienste erkennen Sie an dem jeweiligen Unternehmens-Logo. Wenn Sie diesen Links folgen, erreichen Sie den Unternehmensauftritt von Samed bei dem jeweiligen Social Media-Dienst. Bei dem Anklicken eines Links zu einem Social Media-Dienst, wird eine Verbindung zu den Servern des Social Media-Dienstes hergestellt. Hierdurch wird an die Server des Social Media-Dienstes übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Darüber hinaus werden weitere Daten an den Anbieter des Social Media-Dienstes übertragen. Das sind beispielsweise:


• Adresse der Webseite, auf der sich der aktivierte Link befindet
• Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Webseite bzw. der Aktivierung des Links

• Informationen über den verwendeten Browser und das verwendete Betriebssystem
• IP-Adresse


Wenn Sie im Zeitpunkt der Aktivierung des Links bereits bei dem entsprechenden Social Media-Dienst eingeloggt sind, kann der Anbieter des Social Media-Dienstes in der Lage sein, aus den übermittelten Daten Ihren Benutzernamen und ggf. sogar Ihren echten Namen zu ermitteln und diese Informationen Ihrem persönlichen Benutzerkonto bei dem Social Media-Dienst zuordnen. Sie können diese Möglichkeit der Zuordnung zu Ihrem persönlichen Benutzerkonto ausschließen, wenn Sie sich vorher aus Ihrem Benutzerkonto ausloggen.


Die Server der Social Media-Dienste befinden sich in den USA und ggf. anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union. Die Daten können durch den Anbieter des Social Media-Dienstes daher auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Bitte beachten Sie, dass Unternehmen in diesen Ländern einem Datenschutzgesetz unterliegen, das allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist.


Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss auf Umfang, Art und Zweck der Datenverarbeitung durch den Anbieter des Social Media-Dienstes haben. Nähere Informationen zur Verwendung Ihrer Daten durch die auf unserer Webseite eingebundenen Social Media-Dienste finden Sie in der Datenschutzrichtlinie des jeweiligen Social Media-Dienstes.

 

b) Datensicherheit im Unternehmen


Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen (siehe Punkt c): Datenschutzbeschreibung), um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen. Neben der Absicherung der Betriebsumgebung setzen wir für unser Kontaktformular ein Verschlüsselungsverfahren ein. Die von Ihnen angegebenen Informationen werden dann in verschlüsselter Form mittels des SSL-Protokolls (Secure Socket Layer) übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit „https“ beginnt.

 

Einsatz von Dienstleistern/ Verarbeitung von Daten in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums
Samed setzt zur Erbringung von Leistungen und zur Verarbeitung Ihrer Daten Dienstleister ein (unter anderem für das Hosting Ihrer Daten in einem sicheren Rechenzentrum, die Auslieferung von bestellten Waren, Versendung von Briefen oder E-Mails sowie die Pflege und Analyse von Datenbanken, so genannte Auftragsdatenverarbeitung gemäß § 11 BDSG). Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich auf Weisung von Samed und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Sämtliche Auftragsdatenverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist bzw. in dem Umfang, in dem Sie in die Datenverarbeitung und -nutzung eingewilligt haben.

 

Die Server der von Samed eingesetzten Dienstleister befinden sich innerhalb der Europäischen Union. Personenbezogene Daten sind in demselben Maße schützt, wie es in Deutschland der Fall ist.

 

Auskünfte, Berichtigung und Löschung Ihrer Daten


Samed wird Ihnen auf Anfrage Auskunft darüber erteilen, welche Daten Samed von Ihnen speichert und wie sie verwendet werden. Sollten Ihre bei Samed gespeicherten Daten unrichtig sein, so wird Samed sie korrigieren. Diesbezüglich können Sie Samed unter der am Ende dieser Seite genannten Adresse sowie E-Mail-Adresse anschreiben oder in sonstiger Weise kontaktieren.
Sie haben das Recht auf Sperrung und Löschung der bei Samed zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sollten der Löschung gesetzliche, vertragliche oder steuerrechtliche bzw. handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten oder anderweitige gesetzlich verankerte Gründe widersprechen, kann statt der Löschung nur die Sperrung Ihrer Daten vorgenommen werden.
Natürlich haben Sie darüber hinaus auch ein Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren. Wir sind rechtlich verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen.

 

Bewerbung

 

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen, die Sie uns per E-Mail senden, unverschlüsselt an uns übertragen werden. Wir empfehlen daher den postalischen Versand.
Ihre elektronischen Bewerbungsdaten werden von der jeweils zuständigen Personalabteilung entgegengenommen und lediglich an die für die jeweilige Stelle zuständige Fachabteilung bzw. an die mit der Abwicklung betrauten Personen weitergeleitet. Alle Beteiligten behandeln Ihre Bewerbungsunterlagen mit der gebotenen Sorgfalt und absolut vertraulich. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die durch Sie für das konkrete Auswahlverfahren gemachten Angaben und die übersandten Unterlagen auf Ihren Wunsch hin zeitnah gelöscht, sofern wir keinen Arbeitsvertrag mit Ihnen geschlossen haben.

 

c) Datenschutzbeschreibung

 

Allgemeine technische und organisatorische Maßnahmen

 

1. Organisatorische Maßnahmen

 

1.1 Die Firma verfügt über ein Datensicherheitskonzept (IT-Konzept), das permanent weiterentwi¬ckelt wird und das sowohl in baulicher, personeller, organisatorischer und technischer Hinsicht die erforderlichen Maßnahmen berücksichtigt, um die Sicherheit der im Auftrag verarbeiteten Daten und des Datenbestandes sowie den ungestörten Betriebsablauf zu gewährleisten.

 

1.2 Bei der Datenverarbeitung ist der gesamte Verarbeitungsprozess von der Eingabe der Daten über die eigentliche Verarbeitung bis zur Erstellung des gewünschten Ergebnisses in ein nach Schutzbedürftigkeit differenziertes Sicherheitssystem einbezogen. Der jeweilige Datenverarbeitungsauftrag wird vom Prozessverantwortlichen angelegt, gesteuert und nach der Verarbeitung geprüft. Die eigentlichen Programmabläufe und die Datenverarbeitung werden durch den DV-Bearbeiter entsprechend des vereinbarten Verfahrens eingestellt und i.d.R. maschinell gesteuert. Das schließt prozesstechnisch bereits mögliche Fehlerquellen oder unberechtigte Zugriffe aus.

 

1.3 Alle Mitarbeiter der Firma sind hinsichtlich der Anforderungen des Datenschutzes informiert und auf den Datenschutz verpflichtet.

 

1.4 Es ist ein fachkundiger und zuverlässiger Datenschutzbeauftragter (DSB) bestellt, der auf die Einhaltung der gesetzlichen und betrieblichen Datenschutz¬vorschriften hinwirkt. Er wird bei grundsätzlichen Anforderungen an die Gewährleistung des Datenschutzes und der Datensicherheit in die Projekte einbezogen. Zu den Aufgaben des DSB gehört auch die Überwachung der ordnungsgemäßen Anwendung von EDV-Systemen und Programmen, die Führung der Verfahrensübersicht, die Vorabkontrolle bei der Verarbeitung sensitiver Daten und die Datenschutz-Information der Mitarbeiter der Firma.
Der Datenschutzbeauftragte ist über alle Vorkommnisse, Vorhaben, Aktivitäten und Rege-lungen zu informieren und ggf. in den entsprechenden Prozess mit einzubeziehen. Im Be-darfsfall oder bei Zweifelsfragen über den Umgang mit personenbezogenen Daten ist er ein-zuschalten. In Wahrnehmung seiner Aufgaben hat der DSB in allen Unternehmensbereichen der Firma uneingeschränkte Kontrollrechte.
Rückfragen zur Gewährleistung des Datenschutzes bei der Firma sind möglich unter datenschutz@samed-dresden.de.

 

2. Vertraulichkeit

 

2.1 Zutrittskontrolle


Der Zutritt zu den Datenverarbeitungs- und Kommunikationssystemen wird Unbefugten durch folgende Maßnahmen verwehrt:


• Rollenverteilung und Rechtevergabe gemäß IT-Konzept
• Auslagerung der Daten in Rechenzentren von Dienstleistungsfirmen mit Sitz in Deutschland
• separat abgeschlossene Büros und Archive

Zutritt haben


• nur die jeweiligen festen Mitarbeiter (abgestufte Zutrittsregelungen)
• Reinigungspersonal, jedoch nur unter Aufsicht

 

2.2 Zugangskontrolle


Die unbefugte Nutzung von Datenverarbeitungssystemen wird durch folgende Maßnahmen verhindert:

 

• IT-Konzept
• userbezogene Passwort-Vergabe

• Passwortregel: keine schriftliche Hinterlegung der Passwörter (Ausnahme: Passwörter in verschlossenem Schrank in bei Nichtanwesenheit zusätzlich verschlossenem Büro)

 

2.3 Zugriffskontrolle


Das unbefugte Lesen, Kopieren, Verändern oder Entfernen von Datenträgem wird durch folgende Maßnahmen verhindert:
• In der Regel werden im operativen Geschäft keine Datenträger verwendet

 

Die jeweiligen Aufträge werden in einem Auftragsprogramm erfasst und gesteuert.
Nur die für die jeweilige Aufgabe erforderlichen Datensätze werden durch den Prozessverantwortlichen an die EDV-Bearbeitung freigegeben.


Die Zugriffsmöglichkeiten auf die Daten werden beschränkt durch:


• funktionelle userbezogene Zuordnung
• maschinelle Prüfung der User-ID (Benutzerkennung, Passwort)
• differenzierte Zugriffsberechtigung auf Dateien, Datensätze, Datenfelder, Anwendungsprogramme und Betriebssystem
• differenzierte Verarbeitungsmöglichkeiten in Hinsicht auf Lesen, Schreiben, Ändern und Löschen
• nicht mehr verwendete Daten, Datenträger und Ausdrucke werden sicher gelöscht oder vernichtet (Aktenvernichter mit Sicherheitsstufe 4, auch für CDs und Karten)


2.4 Trennungskontrolle


Folgende Maßnahmen sichern, dass Daten der Auftraggeber getrennt voneinander verarbeitet werden:


• softwareseitige Trennung der Aufträge (Mandantentrennung)


3. Integrität

 

3.1 Eingabekontrolle

 

Wer personenbezogene Daten wie eingegeben, verändert oder gelöscht hat, wird vom Dienstleister (Drive on Web (Abilis GmbH)) protokolliert. Es werden die jeweils letzten 5 Versionen eines Dokumentes aufbewahrt.
Auf Belegen für Kunden und Lieferanten (erstellt mit Actindo) erscheint automatisch das Kürzel des jeweiligen Bearbeiters.


3.2 Weitergabekontrolle


Das unbefugte Lesen, Kopieren, Verändern oder Entfernen von Daten bei der Übertragung sowie beim Transport von Datenträgern wird durch folgende Maßnahmen verhindert:

 

• Werden im Ausnahmefall Datenträger übergeben, so erfolgt ein Transport per Boten oder Kurierdienst in gesichertem Behältnis oder direkt durch den Auftragnehmer oder den Auftraggeben

• Datenträger werden auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft
• Es werden Empfangsbestätigungen und Lieferscheine bei externen Transporten verwendet.
• Daten werden verschlüsselt / mit VPN, SSL, SFTP übertragen
• Einsatz von Firewalls, Virtual Private Networks (VPN), Viren-Schutz, Spam-Schutz
• Das Mitbringen privater Datenträger in die Firma ist untersagt.
• Verbot des Einsatzes von USB-Sticks und externen Datenträgern, der Installation von nicht freigegebener Software, des Speicherns von Daten auf externen Datenträgern und der unautorisierten Datenweitergabe

 

4. Verfügbarkeit und Belastbarkeit

 

Die Daten werden gegen zufällige Zerstörung oder Ver¬lust geschützt durch:


• siehe Auftragsdatenverarbeitungsverträge


5. Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung

 

• die Beschäftigten werden 1x jährlich nachweislich zum Datenschutz geschult und erhalten das Merkblatt (Richtlinie) ausgehändigt
• die Beschäftigten werden bei Einstellung zum vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet
• es ist eine Datenschutzbeauftrage benannt
• Maßnahmen zur Umsetzung von Datenschutz durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen


- FritzBox
- Firewalls
- kein automatisches Senden von Daten von Softwareanbieter (z.B. Microsoft)
- Sitz der Rechenzentren von Dienstleistern ausschließlich in Deutschland


• Datenschutzverletzungen werden unverzüglich an die Geschäftsleitung und die Datenschutzbeauftragte gemeldet
• Anfragen von Betroffenen werden fristgemäß bearbeitet
• Vorhandensein eines Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten 

 

 

 

 

Verantwortliche Stelle:


Samed GmbH Dresden
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Sparborth
Bamberger Straße 7
01187 Dresden

 

 

Fragen zum Datenschutz:


Sie erreichen unseren internen Datenschutzbeauftragten per E-Mail an datenschutz@samed-dresden.de, telefonisch unter +49 (0) 351 / 862 62 61 oder postalisch unter folgender Adresse:


Samed GmbH Dresden
Peggy Opitz - Datenschutzbeauftragte
Bamberger Straße 7
01187 Dresden